Infrarotheizungen sind wirtschaftlicher als Heizungen mit Gas und Öl – stimmt das?

 

Wir räumen mit den Vorurteilen der Infrarotheizung auf.

Nicht jede Elektroheizung ist ein unwirtschaftlicher Stromfresser – die Infrarotheizung ist sogar das genaue Gegenteil davon. Bisher wird diese in Normen wie dem Strahlungswirkungsgrad bei elektrischen Flächenheizungen oder Verordnungen wie der EnEV nicht genügend berücksichtigt und mit anderen Elektroheizungen über einen Kamm geschoren. Doch in einer wissenschaftlichen Studie der TU Kaiserslautern wurde die Effizienz einer Infrarotheizung bewiesen. In Ihrem Forschungsbericht zum Thema Infrarotheizungen wird nach einem umfangreichen Infrarotheizungen Test das Fazit gezogen, dass das Heizen mit Infrarot durchaus wirtschaftlicher ist, als mit Gas und Öl.

 

 

 

Nachtspeicherheizung gegen Infrarotheizung eintauschen – wer günstig mit Strom heizen möchte, der sollte unbedingt wechseln. Denn Elektroheizung ist nicht gleich Elektroheizung.

Festgemacht wurde dies an folgenden Punkten:

  • Übertragungsverluste zwischen Gasbrenner und Heizkörpern
  • Energieverbrauch
  • Kosten
  • Nachhaltigkeit/Ökologie (CO2-Emissionen)
  • Energiequalität

Alle genauen Fakten, Zahlen und Ergebnisse der Studie der TU Kaiserslautern finden Sie hier.

Auch wir haben für Sie hier übersichtlich aufgelistet, wie viel Energie und Kosten Sie mit OHLE Infrarotheizungen sparen können.

Vor allem im Hinblick auf die Zukunft ist das Heizen mit Strom eine ernstzunehmende Alternative. Rohstoffe wie Öl und Gas sind endlich und nur noch begrenzt verfügbar. Auch die Kosten für diese Heizmaterialien werden dadurch definitiv nicht günstiger, sondern werden in den nächsten Jahren immer weiter steigen. Strom hingegen lässt sich regenerativ aus Sonnen-, Wind- oder Wasserkraft bilden. Auch kostentechnisch wird es beim Strom in Zukunft positive Veränderungen geben.

 

Seien Sie doch mal so flexibel wie Ihre zukünftige Heizung und steigen Sie auf Infrarot um.

Gerade wegen ihrer unschlagbaren Flexibilität haben Infrarotheizungen Einsatzgebiete im ganzen Haus. Sie können als Zentralheizung dienen, aber auch als zusätzliche Unterstützung für bereits vorhandene Heizsysteme genutzt werden. Sie können je nach Raumgestaltung individuell in die Räume eingepasst werden. Normale Heizungen benötigen eine sehr viel aufwändigere Behandlung, bis sie in Betrieb genommen werden können und sind nicht so einfach in der Anwendung wie die Infrarotheizung. Mit dieser benötigen Sie für Ihr Wärmeglück lediglich eine Steckdose.

Die Infrarotheizung, auch IR Heizung genannt, ist zudem dekorativ und effektiv zugleich. Sie gibt nicht nur eine wohltuende Wärme ab, sie schafft es zusätzlich durch ihr Design zu verbergen, dass sich hinter einem Spiegel, einer Tafel oder einem Kunstdruck eine Heizung befindet. Doch auch eine klassische Installation als Wandheizkörper oder Deckenheizkörper ist möglich. Die OHLE Infrarotheizungen sind praktisch, flexibel, wartungsarm und einfach in der Anwendung – denn man kann bereits mit nur einer Steckdose eine wohlig warme Raumtemperatur erreichen.

Weitere Vorteile der OHLE IR Heizung im kurzen Überblick:

  • Günstig in der Anschaffung und energiesparend im Betrieb
  • Geringer Platzbedarf, ästhetische Integration möglich
  • Keine hohen Wartungskosten
  • Keine staatlichen Auflagen wie bei Öl- und Gasheizungen zu erfüllen
  • Umweltfreundlich dank Ökostrom
  • Wirkt Schimmel entgegen – Gegenstände und Mauern bleiben trocken und geben Wärme ab
  • Infrarotwärme wirkt sich positiv auf Menschen und Tiere aus
  • Die erste und einzige Infrarotheizung mit nachhaltigem Speicherkern

 

Mit Infrarotwärme holen Sie sich die wohltuende Sonne ins Haus.

Infrarotheizungen erzeugen durch ihre Technik eine angenehme Wärme, die der der Sonne sehr ähnlich ist. Sie lassen sich beim Heizen von der natürlichsten Wärmequelle überhaupt inspirieren. Die Infrarotheizelemente erwärmen nicht wie andere Heizsysteme die Luft, sondern genau wie die Sonne die Wände und Gegenstände, die die Wärme nach und nach wieder an den Raum abgeben. Diese Infrarotwärme hält dreimal länger, spart somit viel Energie, ist dementsprechend gut fürs Portemonnaie und sogar für die Gesundheit wärmstens zu empfehlen. Denn Infrarot-C-Wärmestrahlung hat einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit von Mensch und Tier. Da beim Heizen mit Infrarotheizungen nicht die Luft zum Wärmetransport genutzt wird, bleibt diese unbelastet und ist somit besonders für gesundheitlich eingeschränkte Menschen, wie zum Beispiel Asthmatiker oder Allergiker, geeignet. Es wird kein Feinstaub im Raum verteilt und das typische unangenehme Heizungsklima gehört endlich der Geschichte an. Deswegen heizen Infrarotheizungen Wellnesswärme.

 

Für ein angenehmes Raumklima: Umsteigen, bitte.

Die Effizienz, die einfache Handhabung und geringe Anschaffungskosten der Infrarotheizung haben Sie überzeugt?

Dann steigen Sie jetzt um – bei uns können Sie Infrarotheizungen kaufen, die Ihnen unkompliziert ein angenehmes Raumklima garantieren. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf – wir beraten Sie gerne und finden heraus, welche Infrarotheizung sich für Ihre vier Wände am besten eignet. Besuchen Sie uns dazu gerne in einem unserer OHLE Stores oder lassen Sie sich von unseren kompetenten Mitarbeitern telefonisch oder per E-Mail beraten. Einfach anrufen unter: 02872 91 82 040 oder an info@elektroheizung.com schreiben.

Hinterlassen Sie ein Kommentar und diskutieren Sie mit.



sg team! ich habe derzeit eine ölheizung und der ölofen ist bereits 24 jahre alt und wird demnächst wahrscheinlich seinen geist aufgeben. ein neuer brenner würde mindestens 5.000,-- euro kosten und es wird prophezeit das die ölheizung ab 2030 nicht mehr erlaubt sein wird. deshalb wäre eine solche grosse investition nicht gerade ratsam und effizient. ich habe einen jahresölverbrauch mit warmwasser um die 1800,-- euro. ich habe bereits zwei infrarotheizkörper von königshaus mit 800 watt für die übergangszeit. jetzt meine frage soll ich jetzt gleich auf infrarotheizung umsteigen oder warten bis die heizung das zeitliche segnet. mich schreckt aller dings eine zu hohe stromrechnung ab, da reine elektroheizungen ja bis jetzt die reinsten stromfresser waren. ich habe auch gesehen, dass es infrarotstandheizungen mit heizstäben gibt welche mir aus platzgründen auch sehr gut gefallen. jedoch weiss ich nicht ob diese säulenheizung wirklich mit einer infrarotheizung gleich zu setzen ist. ich habe derzeit infrarotheizkörper mit flexiblen standfüssen. ich bedanke mich bereits jetzt für ihre mühe und ihr verständnis und wünsche noch einen schönen tag. mfg monika klein +43650/3124200

(0)

Das hört sich sehr interessant an. Kann man das auch in einem Wochenendhaus das aus Holz gebaut ist benutzen? Das würde uns doch sehr helfen, da wir zur Zeit mit Gasöfen heizen und die gibt es nicht mehr so oft und sind deswegen sehr teuer. Vaillant hat diese Öfen nur noch. Da das Haus in den Wintermonaten nicht bewohnt wird bleibt uns eben nur diese Möglichkeit mit den Gasöfen. Aber wenn das mit der Infrarotheizung auch in einem Holzhaus geht, wäre ich echt begeistert. Vielen Dank Heike Klose

(0)

Das stimmt. Der Stromverbrauch ist niedrig. Das System ist einfach und wir sind sehr zufrieden.

(0)

Wir hatten schon einmal in einem Ferienhaus Infrarotheizung und in meinem Hinterkopf schwirrt der Gedanke, auch unser Haus in Zukunft auf Infrarot umzustellen, wenn der Gaskessel nicht mehr mitmacht. Vor allem finde ich auch gut, dass man so auch den Schornsteinfeger los wird, denn die Kosten sind auch nicht unerheblich.

(0)

Haben Sie eine Frage, einen Wunsch oder möchten Sie einen Termin mit uns vereinbaren?
Kein Problem. Schreiben Sie uns, wie wir Ihnen helfen können – wir machen es sehr gern.

Ihr Vor-/ Nachname*
Ihre Firma
Ihre Telefonnummer*
PLZ*
Ort*
Straße*
* Pflichtfelder

Wir haben, was andere wollen.

Von seinen Produkten schwärmen kann jeder. Darum haben wir sie von unabhängigen Stellen prüfen,
bewerten und kontrollieren lassen.