Langwellig ist immer gut.

Für das Wohlbefinden wärmstens zu empfehlen.

Untersuchungen haben ergeben, dass langwellige Infrarot-C-Wärmestrahlung einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden hat und daher als absolut bedenkenlos eingestuft werden kann. Wie die Wärmestrahlung des guten, alten Kachelofens tragen auch die Wärmestrahlen unserer OHLE Heizungen sogar zum körperlichen Wohlbefinden bei. Ein Aspekt, den herkömmliche Heizungen nicht leisten können.

Infrarot-c-Wärmestrahlungen im Bereich 7-14 µm können laut Studien:

  • eine verbesserte Blutzirkulation und einen aktiveren Stoffwechsel stimulieren
  • den Sauerstoffgehalt des Blutes steigen lassen
  • die Hautatmung fördern und unterstützen
  • zu einer schnelleren Zellregeneration führen

OHLE Heizungen nutzen nicht die Luft zum Wärmetransport. Strahlungswärme temperiert das Mauerwerk direkt, und Luftverwirbelungen werden auf ein Minimum reduziert. Die Luft ist für den menschlichen Körper eines der wichtigsten Nahrungsmittel. Da die Luft nicht zum Wärmetransport genutzt wird, bleibt sie unbelastet. Somit wird auch kein Feinstaub im Raum verteilt und das typische Heizungsklima gehört endlich der Geschichte an. Doch nicht nur für sie ist das so entstehende, angenehme Raumklima ein großer Pluspunkt. Es steigert das Wohlbefinden für jeden, der sich in diesen Räumen aufhält.